Nachrichten und Berichte rund um Lotto und Glücksspiel

Müssen Lottogewinne eigentlich versteuert werden? vom 01.01.2019
Müssen Lottogewinne eigentlich versteuert werden?
01.01.2019



Müssen Lottogewinne eigentlich versteuert werden?

Müssen Lottogewinne eigentlich versteuert werden?

Ein Frage, die immer wieder bei Lottospielern auftaucht. Muss man also Steuern zahlen, wenn man im Lotto oder in einer Lotterie gewonnen hat? Es ist zwar immer wieder zu lesen, dass Gewinne steuerfrei sind, aber stimmt das auch wirklich? Warum entfallen auf Lotto- und Lotteriegewinne keine Steuern? Im Falle eines Großgewinns fließt das Geld entsprechend den Quoten der Lotterien ungekürzt auf das Kundenkonto. Dies trifft auf sämtliche lotto- und Lotteriegewinne zu, die bei lottobay.de angeboten werden. Die Steuerfreiheit umfasst selbstverständlich auch alle Gewinn des EuroJackpot-Spiels. Im Gewinnfall werden in Deutschland keine Steuern fällig.

In Deutschland gilt grundsätzlich: Alle Gewinne, die auf Glück oder Zufall beruhen, sind garantiert steuerfrei. Hier sind auch Lotterien wie NKL oder SKL, die monatlichen Sofortrenten, wie die NKL-Rentenlotterie oder die Glücksspirale eingeschlossen.

Wann muss man überhaupt Abgaben leisten?

Es ist Folgendes zu beachten: Wenn ein Gewinn angelegt wird und daraus Zinsen erwirtschaftet werden, fallen darauf Steuern an. In diesem Fall unterliegt der Gewinn der Abgeltungssteuer von derzeit 25 Prozent. Diese Zinsgewinne müssen also bei dem zuständigen Finanzamt angegeben und auch ordnungsgemäß versteuert werden. Und auch die weitere Verwendung des Gewinns ist steuerpflichtig, wenn damit z.B. ein Geschäft eröffnet wird. Dann muss der daraus erzielte Gewinn ebenfalls regulär versteuert werden.

Wichtig: Sollte ein Gewinner Sozialleistungen beim Amt empfangen, ist er dazu verpflichtet, den Gewinn dort als Einnahme zu melden. Je nach Höhe des Gewinns könnte das Einfluss auf vom Amt gezahlte Sozialleistungen (Arbeitslosengeld) haben.

In Deutschland gilt also, dass Lotto- und Lotteriegewinne Gewinne garantiert steuerfrei sind. Wenn durch den Gewinn Zinsen erwirtschaftet werden, fallen ganz gewöhnlich Steuern an. Im Gewinnfall ist es also immer ratsam, sich von einem Fachmann über Anlagemöglichkeiten und mögliche Steueraufwendungen beraten zu lassen.